x3.net

ZHP.De-Mail Bridge

De-Mail statt Briefmarken kleben

Der neue Service ZHP.De-Mail vereint den Komfort der Zentralen Healthcare Plattform mit der Zuverlässigkeit des gesetzlich geregelten De-Mail-Dienstes.

Mit ZHP.De-Mail Bridge wird die Briefpost im Versorgungsprozess ersetzt. Leistungsbescheide und Gutschriften werden damit gesichert und rechtsverbindlich als De-Mail* verschickt. Krankenkassen sparen Portokosten, Entscheidungen kommen ohne Zeitverlust bei Leistungserbringern und Versicherten an.

Für ZHP.X3-Nutzer bieten wir mit diesem Service einen attraktiven Zusatz-Dienst. Wir übernehmen z. B. auf Wunsch den Versand von Nachrichten wie Genehmigungen an Leistungserbringer und bestätigen rechtsgültig Versand und Eingang der Nachricht. Die Vorteile von ZHP.De-Mail Bridge liegen neben der Einbindung in die Versorgungsprozesse vor allem in der Rechtssicherheit durch die gesetzliche Grundlage gemäß De-Mail-Gesetz.

Ihre Vorteile

  • Schnelle, sichere und rechtsgültige Kommunikation
  • Nutzung des De-Mail-Standards gemäß gesetzlicher Vorschriften
  • Integration in Fachprozesse
  • Höchster Komfort durch Übernahme des Versandes
  • Keine Medienbrüche durch papierlose Kommunikation

*Das Produkt wird in Kooperation mit einem nach § 18 De-Mail-Gesetz akkreditierten De-Mail-Diensteanbieter (DMDA) bereitgestellt.

Möchten Sie vertiefende Informationen haben oder auch von ZHP.De-Mail Bridge profitieren, nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf. Verschaffen Sie sich den entscheidenden Wettbewerbsvorteil!

Ihr Ansprechpartner

tl_files/x3/Ansprechpartner/Silke.Schwetschenau.jpg
 
  Silke Schwetschenau
   Produkt- Projektmanagement
   Tel: +49 (0)2841 78 188 21
   Fax: +49 (0)2841 78 188 10