Produkt

De-Mail

Die De-Mail als digitales und rechtssicheres Kommunikationsmedium verbindet die Schnelligkeit und einfache Handhabung einer E-Mail mit der Zuverlässigkeit des klassischen Briefes. Durch eine verschlüsselte Übertragung können die Inhalte der De-Mail von Dritten nicht mitgelesen oder gar verändert werden. Die eindeutige Identifikation von Sender und Empfänger verhindert Spam und Phishing und erhöht somit die Sicherheit der elektronischen Kommunikation im Vergleich zur herkömmlichen E-Mail. Die Nutzer erhalten auf Wunsch Versand- und Eingangsnachweise Ihrer De-Mails.

Die De-Mail kann somit überall dort zum Einsatz kommen, wo bisher auf klassischem Weg Briefe versendet werden. Das spart Druckkosten und den Weg zum Briefkasten.

Das De-Mail-Gesetz regelt zudem die Mindestanforderungen an einen sicheren elektronischen Nachrichtenaustausch und sorgt für ein Verfahren, wie diese Anforderungen wirksam überprüft werden können. Somit sind wichtige Voraussetzungen für die Sicherheit und für die Qualität der De-Mail-Dienste bereits gesetzlich verankert.

Die X3.Net GmbH bietet über eine Schnittstelle die Möglichkeit, De-Mails automatisiert aus einem bestehenden Prozess heraus zu versenden. Der Schnittstellenpartner benötigt dazu keine eigene De-Mail-Adresse. Die X3.Net GmbH übernimmt die komplette Abwicklung mit dem jeweiligen De-Mail-Anbieter.

Auf der Online-Plattform ZHP.X3 der HMM Deutschland findet der Austausch von De-Mails zwischen Kostenträgern und Leistungserbringern bereits erste Anwendung. Damit gehen wir den ersten Schritt in die digitale Kommunikation per De-Mail im Gesundheitswesen.

Die Nutzung des X3-Standards als X3-Schnittstellenanbieter setzt die Anerkennung der X3-Lizenzbedingungen  voraus. Durch den Erwerb der Lizenz bieten Dienstleister ihren Kunden die Teilnahme am X3.Net an.

Mehr Informationen zur Implementierung der Schnittstelle erhalten Sie in unserem Partnerbereich.