Digitale Versorgung mit „ZHP.X3 Hilfsmittel“: Die BKK Scheufelen startet mit Lösung von HMM Deutschland

Dadurch steht die Krankenkasse nun in direktem elektronischen Datenaustausch mit über 15.000 angebundenen Sanitätshäusern und Apotheken in ganz Deutschland.

Über die Zentrale Healthcare-Plattform ZHP.X3 der HMM Deutschland werden die Mitarbeiter der BKK Scheufelen künftig zeitnah und umfassend über alle Vorgänge im Bereich der Hilfsmittelversorgung informiert. Sie können zentral alle Prozessschritte im digitalen Antrags- und Genehmigungsverfahren steuern.

Durch die Implementierung des Zusatztools ASM (Auto-Sachbearbeitungs-Manager) wird darüber hinaus eine individuelle Einstellung und Regulierung der Bearbeitungsvorgänge möglich. Die vollautomatische Prüfung und Genehmigung vertragsrechtlich eindeutiger Fälle bedeutet eine enorme Entlastung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dies kommt der Kundenservicequalität bei komplizierten Fällen zu Gute.

Auch die Abrechnung mit den Leistungserbringern wird bei der BKK Scheufelen digitalisiert und automatisiert – dank des integrierten Abrechnungssystems De-Pay. Damit entfallen Prüfungen und manuelle Zahlungsanweisungen, da bereits alle erforderlichen Genehmigungsdaten im System vorliegen. Die Krankenkasse und auch die Leistungserbringer profitieren von schnellerer, einfacher und papierfreier Abrechnung.

Die BKK Scheufelen ist eine regional für Baden-Württemberg ausgerichtete Betriebskrankenkasse mit 125-jähriger Tradition, die insbesondere großen Wert auf solide Finanzierung legt. Davon profitieren die Versicherten, die bei der BKK Scheufelen einen weit über dem Durchschnitt liegenden Katalog an Mehrleistungen in Anspruch nehmen können.

Der Startschuss für „ZHP.X3 Hilfsmittel“ ist am 1. April 2018 gefallen. Für die reibungslose, automatische Umstellung auf die neue Lösung ist gesorgt. Versicherte und Leistungserbringer profitieren also ohne Aufwand von der innovativen Software. Leistungserbringer, die auch die Vorteile der integrierten elektronischen Abrechnung mit De-Pay nutzen möchten, können sich direkt an HMM Deutschland oder an ihren Branchensoftwareanbieter wenden.


Zurück