BKK Mobil Oil startet mit De-Touro digitale Abwicklung von Krankenfahrten

Die BKK Mobil Oil baut ihr Service-Angebot für ihre Versicherten aus und setzt auf eine komplett digitalisierte Abwicklung von Fahrdienstleistungen – vom Antrag bis zur Abrechnung. Möglich macht dies die Online-Plattform De-Touro des eHealth-Anbieters HMM Deutschland. De-Touro bietet eine schnellere Umsetzung von planbaren Krankenfahrten und damit noch mehr Komfort für die Versicherten, die ab sofort kein Geld mehr für Fahrten zu stationären oder ambulanten Einrichtungen auslegen müssen.

Die Erstattung von ärztlich verordneten Krankenbeförderungen ist in Deutschland gesetzlich geregelt. Die Abwicklung ist für den Versicherten jedoch oftmals bürokratisch und umständlich. Mit dem Einsatz des neuen Online-Portals De-Touro gibt die BKK Mobil Oil ihren Versicherten jetzt eine einfache und effiziente Lösung an die Hand: Liegt die Verordnung für eine Krankenbeförderung vor, beauftragt die BKK Mobil Oil über De-Touro ein Taxi- und Mietwagenunternehmen, das in der Folge die Abholzeit und den Abholort mit den Versicherten vereinbart. Mussten bislang die Originalbelege über die entstandenen Fahrkosten wie Taxiquittungen, Bahnfahrkarten oder Kilometernachweise postalisch bei der BKK Mobil Oil eingereicht werden, genügt es nun, nach Ende der Fahrt die erhaltene Leistung mit der Unterschrift auf dem Tablet oder Smartphone des Taxifahrers zu quittieren. Die Abrechnung mit dem Taxiunternehmen ist nahtlos in den Prozess integriert. So werden Aufwand, Papier und wertvolle Zeit gespart – zum Wohle des Versicherten.

Mit dem Angebot von De-Touro entwickelt die BKK Mobil Oil ihre digitale und zeitgemäße Grundausrichtung weiter und lässt damit Kunden und Partner an den positiven Effekten des digitalen Wandels teilhaben.

Mehr Informationen zur Fahrkostenerstattung bei der BKK Mobil Oil und zu De-Touro gibt es unter www.bkk-mobil-oil.de/fahrkosten und www.de-touro.de


Zurück